Wir nutzen auf unserer Seite Affiliate-Links. Wenn Ihr über einen dieser Links etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision, können uns so finanzieren und Euch weiterhin spannende und informative Beiträge zur Verfügung stellen.
All unsere Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert und so leicht für euch erkennbar.

Wie erstelle ich ein Backup meiner WordPress Installation mit Hilfe eines Cronjobs?

Einen Cronjob einzurichten ist gar nicht so schwierig, da der Hosting-Anbieter All-Inkl. hierfür bereits ein PHP-Script zur Verfügung stellt.
Dieses findet ihr auf All-Inkl.com.
Dort ist auch sehr detailliert beschrieben, wie ihr euren Cronjob richtig einrichtet, bzw. welche Konfigurationsmöglichkeiten ihr habt. Falls ihr euch jetzt Sorgen macht, dass ihr viel Programmieren müsst, dann kann ich euch beruhigen. Ihr müsst dafür nur wissen, wie ihr mit einem FTP-Programm, bspw. FileZilla auf euren Server zugreift

Einrichtung des Cronjobs

Hierzu richtet ihr erstmal euer FTP Programm so ein, dass ihr Zugriff auf euren Server habt. Hier findet ihr dafür die passende Anleitung.

FileZilla Domain Verzeichnis

Anschließend öffnet ihr das Verzeichnis eurer Domain, für welche ihr einen Cronjob einrichten wollt.

All-Inkl. PHP Script

Mit einem Klick auf das Bild könnt ihr das PHP Script von All-Inkl. sehen.

In eurem Domainpfad erstellt ihr nun einen neuen Ordner und nennt diesen Backups. Anschließend öffnet ihr den Ordner und erstellt in diesem einen weiteren Ordner namens archiv. Außerdem erstellt ihr in dem Unterordner von dem Backup-Ordner eine neue Datei, öffnet diese mit einem Editor (all dies könnt ihr direkt in eurem FTP Programm machen) und fügt den PHP-Code von All-Inkl. ein.
Das war es eigentlich schon fast. Nun müssen wir im KAS (KundenAdministrationsSystem) von All-Inkl. nur noch festlegen, wann dieses PHP-Script ausgeführt werden soll.

all-inkl. kas mit pfeil

Sobald ihr im KAS angekommen seid, klickt ihr auf Tools und anschließend auf Cronjobs

all-inkl cronjob übersicht
all-inkl cronjob anlegen

Wie ihr sehen könnt, existieren für 4 meiner Seiten bereits Cronjobs, damit regelmäßig Backups von meinen WordPress-Installationen gemacht werden.
Wenn ihr den Cronjob anlegt, müsst ihr bei Protokoll / Pfad auf den Pfad des PHP-Scripts verweisen. Achtet auch auf http bzw https!
Der vollständige Pfad würde dann bei mir beispielsweise so aussehen:
https://www.fambino.de/backups/ftp-backup.php
Anschließend könnt ihr noch den Zeitpunkt des Backups festlegen, ob dies monatlich, wöchentlich, täglich oder stündlich erfolgen soll. Oder ihr entscheidet euch für ein Ausführungsintervall, beispielsweise alle 30 Minuten.
Falls eure Datei mit einem Passwort geschützt ist, gebt die bei den zusätzlichen Einstellungen auch ein.
Zu guter Letzt speichert ihr den Cronjob und ihr habt erfolgreich euren Cronjob angelegt.