Wir nutzen auf unserer Seite Affiliate-Links. Wenn Ihr über einen dieser Links etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision, können uns so finanzieren und Euch weiterhin spannende und informative Beiträge zur Verfügung stellen.
All unsere Affiliate-Links sind mit einem Sternchen (*) markiert und so leicht für euch erkennbar.

Divi WordPress Theme

Hier gehts zum ausführlichen Divi Test 2021

Was ist Divi eigentlich?

Die Divi-Collection * kommt von Elegantthemes.com und ist nicht nur ein einfacher Page-Builder.
Elegantthemes hat eine ganze Collection erschaffen, welche nicht umfangreicher sein könnte.

Nun fragt ihr euch sicher, woraus sich diese Collection zusammensetzt. Hier erfahrt ihr die Antwort darauf und zusätzlich führen wir euch Schritt für Schritt durch die gesamte Divi Collection und ihr könnt uns anhand von Bildern und ausführlichen Videos ganz leicht folgen. Falls Ihr Fragen oder Wünsche habt, könnt ihr euch natürlich stets mit uns in Verbindung setzen, wir freuen uns auf euer Feedback!

Woraus setzt sich die Divi Colleciton zusammen?

Divi Page-Builder

Der Divi Page-Builder ist ein mehr als intuitiver Drag & Drop Builder, mit welchem ihr eure Webseite schnell und einfach zusammenbauen könnt. Außerdem lässt sich dieser in jedes Theme hervorragend integrieren. Falls ihr das Divi Theme oder das Extra Theme nutzt, ist der Divi Page-Builder bereits integriert, sodass ihr diesen nicht noch seperat installieren müsst.

Divi Extra Theme

Das Divi Extra Theme ist ein tolles Theme um beispielsweise eine News-Seite aufzubauen. Außerdem bietet dieses Theme viele Extras, welche euch beim Aufbau eurer Seite von Nutzen sein können.

Divi Bloom

Divi Bloom ist ein hervorragendes Plugin, um euch beim Aufbau eines umfangreichen Mail-Verzeichnisses zu unterstützen. Hier könnt ihr beispielsweise Newsletter-Anbieter wie Mailchimp einbinden.

Divi Theme

Das Divi-Theme ist ein großartiges Theme und verfügt über etliche Module und Anpassungsmöglichkeiten. Im Divi-Theme ist der Divi Page-Builder bereits integriert, sodass ihr diesen nicht noch zusätzlich installieren müsst.

Monarch

Monarch * unterstützt euch dabei, schnell und regelmäßig neue Follower und Abonnenten zu generieren. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, Social Share Buttons schnell und einfach in eure Webseite einzubinden und dabei könnt ihr euren Lesern sogar zeigen, wie oft ein Beitrag bereits geteilt worden ist.

Wie ihr sehen könnt, ist die Divi Collection mehr als umfangreich und ihr könnt damit schnell und einfach eure WordPress Seite aufbauen. Der Vorteil ist, dass Divi im Vergleich zu anderen Page-Buildern sehr intuitiv funktioniert und sehr sauber programmiert worden ist. Natürlich hat nicht jeder auf einen Schlag knapp $ 249,00 / $ 199,00 zur Hand, doch wir können euch nur empfehlen, euch die gesamte “Divi-Collection zuzulegen, weil dieses Angebot einfach am wirtschaftlichsten ist. Natürlich braucht man auch nicht direkt alle Funktionen auf einmal, jedoch müsst ihr bedenken, dass sich das Gesamtpaket bereits nach 3 Jahren lohnt, da der Preis pro Jahr bei $ 70,00 liegt und wenn man ohnehin vorhat, sich langfristig mit dem Thema Web auseinanderzusetzen und von einem Produkt auch einen richtigen Mehrwert haben möchte, dann ist die Divi Collection einfach genau das richtige zum Erstellen einzigartiger Homepages. Zudem gibt es bei der Einmal-Zahlung auch den großen Vorteil, dass man lebenslangen Premium-Support erhält. Aber wir möchten euch hier auch noch einmal ganz genau aufzeigen, was ihr für die $ 249,00 bzw. $ 199,00 (in den Black Friday Wochen) alles erhaltet.

Und als wäre das noch nicht alles, gibts noch viele zusätzliche Extras obendrauf:

  • Lebenslanger Premium Support
  • Hunderte von vorgefertigten Webseiten
  • Lebenslange Updates
  • Ihr könnt die Divi-Collection und die Plugins auf einer unbegrenzten Anzahl an Webseiten verwenden
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • Einmalige Zahlung
  • Wie ihr sehen könnt, liegen die Vorteile vom Kauf der gesamten Divi-Collection klar auf der Hand. Anstatt jährlich $ 89,00 bzw. $ 70,00 (in den Black-Friday-Wochen) zahlen zu müssen. Und wenn ihr wirklich langfristig mit der Divi-Collection arbeiten wollt, macht es allemal Sinn, vor allem, weil der Divi-Support so unglaublich großartig ist. Bisher konnte uns bei jedem unserer Probleme geholfen werden. Wir raten euch auf jeden Fall dazu, in den Divi-Sale-Wochen zuzuschlagen, da ihr dann das gesamte Paket für nur $ 199,00 (ungefähr € 168,00) ergattern könnt. Und ihr habt ja immernoch die 30 Tage Zeit, um Divi ausgiebig zu testen. Und falls ihr wirklich nicht überzeugt seid – was wir uns absolut nicht vorstellen können – dann erhaltet ihr ohne es begründen zu müssen, euer Geld zurück.Aber nun haben wir euch lange genug auf die Folter gespannt. Nun geht es endlich los und wir stellen euch Divi in aller Ruhe vor.

    Die verfügbaren Module

    Akkordeon Modul

    Divi Akkordeon Modul

    Das Akkordeon-Modul ist dem Umschalter-Modul ähnlich. Jedoch ist hier immer ein Reiter geöffnet, sprich, dass der Body-Text auch sichtbar ist.

    Audio Modul

    Mit dem Audio Modul könnt ihr mit Leichtigkeit Audio Dateien in eure Webseite einfügen. Diese Audio-Dateien könnt ihr in folgenden Formaten einfügen: mp3, m4a, wav. Letzteres empfehlen wir euch allerdings nicht. .wav Dateien zeichnen sich zwar durch eine hohe Qualität aus, jedoch sind ist dieses Format nicht komprimiert, wie beispielsweise das .mp3 Format. Dadurch verbraucht ihr also nur unnötig Speicherplatz auf eurem Webspace *. Wir empfehlen euch daher auf jeden Fall, eure Daten im .mp3 Format hochzuladen.
    Natürlich könnt ihr das Audio Modul noch nach euren Wünschen anpassen. Beispielsweise könnt ihr ein Hintergrundbild einfügen, welches einen Parallaxeffekt hat.

    Balkenzähler Modul

    • HTML 5 & CSS 3 100% 100%
    • WordPress 100% 100%
    • Divi 100% 100%
    • Shopify 100% 100%
    • Adobe Illustrator 84% 84%
    • Adobe InDesign 78% 78%
    • Adobe PhotoShop 56% 56%
    • Adobe Lightroom 44% 44%
    • Javascript 23% 23%
    • PHP 11% 11%

    Wenn ihr an eurer eigenen Webseite arbeitet, beispielsweise, um euch zu bewerben, dann sind die Balkenzähler genau das Richtige, hiermit könnt ihr eurem zukünftigen Arbeitgeber sehr anschaulich verdeutlichen, welche Skills und Fähigkeiten ihr besitzt. Hier könnt ihr dann einfach die Prozentzahlen eingeben und dieser Wert wird direkt auf dem Balken dargestellt, natürlich könnt ihr dann auch noch die Balken optisch aufwerten, beispielsweise durch Anpassung der Farbe.
    Ein bisschen schade ist, dass sich der “Prozentsatz-Text immer nach dem Prozent-Wert ausrichtet, nicht aber, an der gesamten Breite des Balkens. Daher ist es nicht möglich, dass die Prozent-Texte MITTIG immer untereinander stehen. Aber dieses kleine Übel wird wahrscheinlich auch noch von Elegantthemes korrigiert.

    Beitragsnavigation Modul

    Das Beitragsnavigation Modul sorgt dafür, dass ihr beispielsweise unter euren Blogbeiträgen eure vorherigen bzw. nachfolgenden Blogbeiträge verlinken könnt. Dies ist nicht nur aus SEO-Sicht von Vorteil, sondern ermöglicht euren Lesern auch das Navigieren. Natürlich könnt ihr die Beitragsnavigation auch im Sinne von Breadcrumbs verwenden.

    Bild Modul

    Das Bild Modul erklärt sich eigentlich von selbst. Hiermit könnt ihr Bilder einfügen, welche dann auf eurer Webseite erscheinen. Divi * sorgt sogar (teilweise) dafür, dass eure Bilder für die jeweiligen Endgeräte optimiert wird. Also dass mehrere Versionen eures hochgeladenen Bildes angelegt werden, von denen dann das jeweils passende für das jeweilige Endgerät angezeigt wird.

    Blog Modul

    Divi WordPress Theme

    Das Blog Modul ist ein wirklich cooles Feature. Hiermit könnt ihr nicht nur – wie sich vielleicht in erster Linie vermuten lässt – eure Blogbeiträge anzeigen lassen, ihr könnt sogar eure Seiten, Projekte und Medien anzeigen lassen. Hier habt ihr eine große Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Ihr könnt euch beispielsweise dazu entscheiden, eure kompletten Beiträge auf eurer Seite anzeigen zu lassen.

    Oder ihr möchtet lediglich die “Excerpts” anzeigen lassen. Excerpts sind kleine Textauszüge, die ihr jedoch in eurem Beitrag hinterlegt haben müsst.

    excerpts_activated

    Die Excerpts werden auch nur angezeigt, wenn ihr diese hinterlegt habt, also wenn ihr einen Kurztext verfasst habt, der in einem solchen Fall angezeigt werden soll und ihr den entsprechenden Reiter im Extra-Menü aktiviert habt (siehe Bild). Hierzu klickt ihr in eurem WordPress Backend auf den Reiter “Extra und dann auf Theme-Optionen. In dieser Liste sucht ihr dann nach dem Reiter “Use excerpts when defined“, damit aktiviert ihr die Excerpts. Was ich immer ganz schön finde ist, die Blogansicht nicht mit voller Breite anzeigen zu lassen (so erscheinen alle Blogbeiträge / Seiten, etc. untereinander. Ihr habt allerdings auch die Möglichkeit, die Beiträge als Gitter anzeigen zu lassen. Divi berechnet dann alles automatisch und auf dem Desktop wird dann ein Raster aus 3 Blöcken angezeigt. Könnt ihr euch ja mal anschauen. Diese Einstellungsmöglichkeit findet ihr dann über den Reiter Design im Blog-Modul.

    Button Modul

    Das Button Modul ist eine eigene Klasse für sich. Buttons könnt ihr grundsätzlich auf 3 Arten erstellen, jedoch ist nicht immer sicher, ob diese dann auch so funktionieren, wie ihr euch das vorstellt. Hierzu gibt es 3 Module:
    » Text Modul
    » Code Modul
    » Button Modul

    Bei dem Code und dem Text Modul würde dieser beispielsweise so aussehen:

    Hier findet ihr den Code dazu

    button code

    Ihr könnt erkennen, dass die Buttons, trotz gleicher Werte anders aussehen. Dies liegt daran, welche Design-Einstellungen Ihr in den Extra-Optionen bzw. den Modul-Optionen hinterlegt habt.
    Ihr könnt auch gerne mal auf MarkHendriksen vorbeischauen. Hier erfahrt ihr weitere interessante Informationen zu dem Button Modul. Außerdem gibts sogar noch ein paar coole Button Stylings mit der passenden Erklärung, wo ihr was eingeben müsst.

    1. Button

    Diesen findet ihr unter MarkHendriksen mit sämtlichen Einstellungen für das Button Modul.

    2. Button

    Diesen findet ihr unter CodePen / Nourabusoud / pen / ypZzMM (Hier klicken).

    Hier möchten wir euch zeigen, wie ihr einen Button einfügen könnt, wenn dieser zusätzlich noch JavaScript enthält. Dazu erstellt ihr einfach in der Nähe eures Button Moduls ein Code Modul, in welches ihr das JavaScript einfügt. Die CSS Anweisungen sind in SCSS geschrieben, dies ist eine vereinfachte Fassung von CSS, welche ihr erstmal mit einem Konverter (diesen findet ihr hier) umformen lassen müsst, da Divi bzw. WordPress SCSS nicht ohne zusätzliche Plugins bzw. Einstellungen erkennt.
    Achtet außerdem darauf, dass ihr Padding, Margin-top und Margin-bottom aus dem daraus entstandenen CSS Code entfernt, da es sonst zu Darstellungsproblemen kommt.
    Ihr könnt aber auch erkennen, dass hier teilweise zu Darstellungsproblemen kommt, wenn ihr beispielsweise mal an den Rand des Buttons hovert.

    Falls ihr Fragen habt, schreibt einfach in den Kommentaren! Wir helfen euch gerne!

    3. Button

    Diesen Button findet hier unter Codepen / Alticreation / pen / zBZwOP (Hier klicken).

    Hier empfehlen wir euch, nicht das Button Modul zu nutzen, da der Button nicht richtig angezeigt werden könnte. Stattdessen erstellt einfach ein Code-Modul, in welches ihr den HTML Code von der CodePen Seite einfügt.

    Passt auf, dass ihr jedem Button EINE individuelle CSS Class zuweißt. Jede CSS Class darf nur genau einmal vorkommen, da es sonst zu schwerwiegenden Darstellungsfehlern auf eurer Seite kommen kann.

    Auch hier liegt der CSS Code wieder in SCSS vor, welchen ihr erstmal wieder in normales CSS umwandeln lassen müsst. (diesen findet ihr hier).
    Anschließend fügt ihr diesen umgewandelten Code bei “Zusätzliches CSS” in den Extra Theme-Optionen ein. Achtet auch bitte darauf, dass die CSS Class des CSS Codes auch mit der CSS Class übereinstimmt, welche ihr beim HTML im Code-Modul angegeben habt.

    Falls ihr Fragen habt, schreibt einfach in den Kommentaren! Wir helfen euch gerne!

    Natürlich stellen euch auch die Macher von Divi * ein paar Button Styles zur Verfügung.
    Diese findet ihr HIER.

    Code Modul

    Das Code Modul haben wir euch ja sogar schon teilweise vorgestellt. Mit dem Code Modul könnt ihr auch viele coole Sachen anfangen. Ihr könnt damit natürlich auch Buttons hinzufügen, aber auch ganze Seiten oder Inhalte. Wenn ihr etwas programmiert habt, beispielsweise in PHP oder Javascript, könnt ihr dies mit ein paar Kniffen auch einfügen. Falls ihr jedoch gerade erst mit der Webgestaltung angefangen habt, empfehlen wir euch, auf die vorhanden Module zurückzugreifen, da es für fast jeden Wunsch oder Verwendungszweck ein passendes Modul gibt und zukünftig werden auch mit Sicherheit noch welche dazukommen. Welches Modul vermisst ihr? Gibt es ein Feature, welches ihr noch unbedingt haben wollt? Lasst es uns wissen. Auch hier gilt natürlich, dass wenn ihr Hilfe oder Unterstützung benötigt, helfen wir euch gerne. Lasst es uns einfach in den Kommentaren wissen.

    Countdown-Timer

    Der Countdown-Timer ist ein weiteres sehr cooles Feature. Hiermit könnt ihr einen Timer auf eure Webseite setzen. So könnt ihr beispielsweise auf ein bevorstehendes Event oder eine Veröffentlichung aufmerksam machen. Vielleicht plant ihr ja die Herausgabe eines Buches oder in meinem Fall, eines neuen Tutorials, sodass ihr eure Leser wissen lassen könnt, wann wieder was neues auf eurer Webseite passiert. Auch hier habt ihr natürlich die Möglichkeit, ein Hintergrundbild zu setzen oder einen Verlauf einzufügen, um den Timer optisch hochwertiger aussehen zu lassen.

    Bald ist es soweit 😀

    Tag(e)

    :

    Stunde(n)

    :

    Minute(n)

    :

    Sekunde(n)

    E-Mail-Optin Modul

    Das E-Mail-Optin Modul ist in der heutigen Zeit der Digitalisierung wichtiger denn je. Ich denke, ihr wisst schon genau, worum es geht.
    Wundert euch bitte nicht, wenn die Eingabefelder erst nicht angezeigt werden. Damit dies geschieht, müsst ihr erst einen Anbieter auswählen, der die eingetragenen E-Mail Adressen eurer Leser / Kunden aufnimmt und dann beispielsweise für den Versand von eurem Newsletter verantwortlich ist. Sehr bekannte Anbieter sind beispielsweise CleverReach *, Mailchimp*, Sendinblue* oder Newsletter2Go*. Gerne erstellen wir euch auch noch einen separaten Artikel zu den besten Newsletter-Anbietern, auch hier könnt ihr uns dies gerne in den Kommentaren mitteilen. Achtet bitte auch darauf, dass ihr in irgendeiner Weise eine Checkbox integriert, wodurch eure Leser euren Datenschutzbestimmungen zustimmen könnt. Auch kann es manchmal zu einer Fehlermeldung kommen, die durch Divi verursacht wird.
    Hier habt ihr eine Auswahl an hilfreichen Links, wo ihr Ideen zur Lösung eures Problems finden könnt.
    » chefblogger.me
    » divibooster.com

    Filterbares Portfolio Modul

    Das Filterbare Portfolio Modul funktioniert in etwa genauso wie das Blog Modul. Wenn ihr auf eurer WordPress Seite ein paar Projekte angelegt habt, beispielsweise Projekte für eure Kunden, wie Webseiten, Visitenkarten oder ähnliches, könnt ihr diese in eure Projekte einfügen und mit diesem Modul anzeigen lassen. Da wir allerdings noch keine Projekte auf unserm Blog veröffentlicht haben, werden hier auch leider noch keine angezeigt. Dies werden wir allerdings zukünftig noch nachholen 😉

    Galerie Modul

    Das Galerie Modul könnt ihr euch wie eine Bildergalerie vorstellen. Hiermit könnt ihr beispielsweise eure bisherigen Medien auf eurem Webspace veröffentlichen. Hier habt ihr die Möglichkeit, die Ansicht zu ändern, ob die Bilder in ihrer ursprünglichen Form oder im Hochformat angezeigt werden sollen oder noch weitere EInstellungen für die Darstellung vornehmen.

    Handlungsaufruf Modul

    Wenn ihr euch im Affiliate Bereich auskennt, ist das Handlungsaufruf Modul genau das richtige für euch. Hiermit könnt ihr einen Text mit dazugehörigem Button einbinden, mit dem ihr auf die Seite eines Verkäufers verlinken könnt, deren Produkt ihr bewerben wollt. Auch hier gilt natürlich wie immer, dass ihr Form und Farbe jederzeit anpassen könnt um das Modul optisch aufzuwerten.

    Divi Summer Sale - Jetzt noch schnell zugreifen !

    Über den unten stehenden Button könnt ihr euch jetzt noch schnell 20 % auf die gesamte Divi Collection sichern. Lasst euch das Angebot nicht entgehen.

    Informationstext

    s

    Wichtiger Hinweis

    Hier seht ihr einen Informationstext in Form eines Hinweises. Natürlich seid ihr auch hier frei in der Gestaltung. Jedoch macht es so für uns am meisten Sinn. Natürlich könnt ihr hier noch zum Beispiel einen kleinen Rahmen um den Text setzen, damit man ihn bloß nicht übersieht.

    Karten Modul

    Das Karten Modul ist auch eine unheimliche Erleichterung, wenn ihr euren Kunden eine Karte von eurem Standort zur Verfügung stellen wollt. Dies könnt ihr auch auf mehreren Wegen umsetzen.

    Kommentar Modul

    Das Kommentar Modul solltet ihr nach Möglichkeit natürlich am besten ans Ende eurer Beiträge setzen, anders macht dies nicht so großen Sinn. Aber wenn ihr euren Lesern die Möglichkeit geben wollt, eure Beiträge zu kommentieren, ist dies schnell und mit ein paar Handgriffen getan. Dennoch werden wir es hier an dieser Stelle mal einbauen, um euch das grobe Erscheinungsbild zu demonstrieren. Auch hier könnt ihr natürlich wie immer die Schriftart ändern oder Farbeinstellungen vornehmen.

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kontaktformular Modul

    Mit dem Kontaktformular könnt ihr euren Lesern die Möglichkeit geben, euch direkt mit euch in Verbindung zu setzen. Dies ist natürlich gerade bei Anfragen von großem Vorteil, sodass eure Kunden euch nicht erst umständlich eine Mail schreiben müssen, sondern direkt im Kontaktformular ihre Daten eintragen können und sobald sie den Absende Button klicken, geht die Mail direkt an das von euch angegebene Postfach. Achtet aber bitte auch auf den nötigen Spam-Schutz, wir empfehlen da das reCaptcha von Google. Dieses lässt sich schnell und einfach einbauen. Divi bietet auch einen integrierten Spamschutz, welchen ihr natürlich auch nutzen könnt.
    Was wir auch besonders toll finden, ist die bedingte Logik, hiermit könnt ihr Feldern bestimmte Bedingungen zuweisen.
    Klickt euch doch einfach mal ein bisschen durch das Formular und ihr werdet merken, wie großartig auch dieses Modul wieder ist und wie viele Anpassungsmöglichkeiten es mit sich bringt.

    Auf welcher Plattform möchten Sie gerne Werbung schalten?

    Kreiszähler Modul

    Mit dem Kreiszähler Modul könnt ihr leicht und schnell schöne Kreise darstellen. Ihr könnt dem Kreis einen Prozentwert zuweisen, bis zu welchem dieser dann “gezeichnetÄ wird, ihr könnt die Kreisfarbe anpassen, den Text, der im Kreis stehen soll (mit und ohne Prozentzeichen) und einen Titel für den Kreis wählen. Probiert es gerne mal aus.

    %

    TYPO3

    %

    WordPress

    %

    Drupal

    %

    Shopify

    %

    Woo Commerce

    %

    shopware

    Login Modul

    Mit dem Login Modul könnt ihr beispielsweise eurem Kunden die Möglichkeit geben, sich in das Backend einzuloggen

    Menu Modul

    Mit dem Menü Modul könnt ihr schnell eine von euch erstellte Navigation einfügen, welche ihr unter dem WordPress Reiter Design » Menüs erstellen könnt.

    Personen Modul

    Wenn ihr beispielsweise eine News-Seite leitet oder eine Seite, auf der regelmäßig Artikel von verschiedenen Personen veröffentlicht werden, ist das Personen Modul genau das richtige für euch. Auf diese Weise könnt ihr einem Artikel schnell eine Person und auch ein Gesicht (auf Wunsch) zuordnen. Auch habt ihr die Möglichkeit, den Autor kurz zu beschreiben.

    Julian Benz

    Julian Benz

    BenzMedia

    Julian Benz kümmert sich bei BenzMedia um die Erstellung von großartigen Webseiten, Firmenpräsenzen und auch der Print-Bereich ist eine geheime Leidenschaft von ihm. Er gibt immer 120% für die Zufriedenheit seiner Kunden.

    Portfolio & Filterbares Portfolio Modul

    Die Module “Portfolio” & “Filterbares Portfolio” machen grundsätzlich erstmal das gleiche. Mit beiden Modulen könnt ihr eure Projekte auf eurer Webseite anzeigen lassen. Mit dem filterbaren Portfolio könnt ihr eure Projekte allerdings noch nach Kategorien und “Aufgabengebiete” sortieren. Wenn ihr Kunden und Projekte im Web- und Printbereich haben solltet, können diese eventuell Webdesign, Flyer & Visitenkarten und Image-Dreh heißen. Hier stehen dann Buttons zur Verfügung, mit denen neue potentielle Kunden eure bisherigen Projekte durchstöbern können.

    Post-Slider Modul

    Das Post-Slider Modul ist eine hervorragende Möglichkeit, um eure bisherigen Beiträge gekonnt in Szene zu setzen. Hier habt ihr natürlich auch wieder – ganz Divi-like – unzählige Anpassungsmöglichkeiten. Ihr könnt das Beitragsbild als Hintergrund setzen (Standardeinstellung) oder das Bild über, unter oder neben dem Text anzeigen lassen und stattdessen noch ein eigenes Hintergrundbild wählen. Außerdem könnt ihr auch hier wieder coole selbst kreierte Buttons einfügen. Auch könnt ihr euch auch nur für bestimmte Beitragskategorien entscheiden oder bestimmte Beitröge ausschließen. Wir empfehlen euch, das Post-Slider Modul immer ziemlich weit oben auf eurer Startseite, da ihr so eure Leser schnell auf den aktuellen Stand bringen könnt und sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr verpassen.

    Die besten Social Share Plugins 2020

    In unserem umfassenden Test erfährst du alles wichtige über die besten WordPress Social Share Plugins.

    Facebook App ID und Secret ID erhalten

    Hier erfährst du, wie du deine Facebook App-ID und den Geheimcode einrichtest.

    Cronjob anlegen beim Hosting Anbieter All-Inkl.

    Hier erfährst du, wie du beim Hosting Anbieter All-Inkl. einen Cronjob einrichtest, sodass von deiner WordPress Installation regelmäßig ein Backup gemacht wird.

    Der große Divi Test für 2021

    Wir nutzen auf unserer Seite Affiliate-Links. Wenn Ihr über einen dieser Links etwas kauft, erhalten wir eine kleine Provision, können uns so finanzieren und Euch weiterhin spannende und informative Beiträge zur Verfügung stellen. All unsere Affiliate-Links sind mit...
    Posttitel
    Preistabellen
    Registerkarte
    Seitenleiste
    Shop
    Slider
    Social Media
    Suche
    Teiler
    Testimonials
    Text
    Umschalter
    Video
    Video-Slider
    Zähler