Im heutigen Beitrag stellen wir dir das in unseren Augen beste Tool vor, um Kundenwebseiten komplett individuell zu gestalten und aufzubauen. Der Oxygen Builder erfreut sich einer liebevollen Fangemeinde und wird konstant weiterentwickelt. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf absoluter Anpassbarkeit und schlankem Code.

Inhaltsverzeichnis

Informationen zum Oxygenbuilder

Der Oxygen Builder ist ein leistungsstarkes Tool für die Erstellung von Webseiten mit WordPress. Mit diesem Plugin kannst du deine Webseite komplett nach deinen Vorstellungen und Vorstellungen gestalten und entwickeln, ohne dabei auf Themes oder andere externe Plugins angewiesen zu sein.

Einer der größten Vorteile von Oxygen ist die Möglichkeit, jedes Element auf deiner Seite vollständig anpassen zu können. Du kannst Texte, Bilder, Formulare und sogar ganze Seitenlayouts ändern, um deine Website genau so zu gestalten, wie du es wünschst.

Das Plugin bietet auch eine Vielzahl von Vorlagen und Designs, die du verwenden kannst, um schnell und einfach professionelle Websites zu erstellen.

Hier kannst du beispielsweise sog. wiederverwendbare Blöcke erstellen und diese per JSON Code schnell und einfach auf einer neuen Seite einfügen. Dies ist eine enorme Arbeitserleichterung und spart einiges an Zeit.

Außerdem gibt es bereits vorgefertigte Layouts und Sektionen. Diese Vorlagen sind in verschiedenen Kategorien wie Blog, Geschäft, Portfolio und vielem mehr verfügbar und können ganz einfach an deine Bedürfnisse angepasst werden.

Oxygen ist enorm SEO-freundlich und bietet eine Reihe von Funktionen, die dazu beitragen, dass deine Seite in den Suchmaschinen besser gefunden wird. Dazu gehören die Möglichkeit, Titel und Beschreibungen für jede Seite und jeden Beitrag anzupassen, sowie die Integration von Open Graph-Tags, die dazu beitragen, dass deine Seite in sozialen Netzwerken besser angezeigt wird.

Ein weiteres Plus von Oxygen ist die Möglichkeit, Reaktionszeiten und Seitenladegeschwindigkeiten zu optimieren. Dies hilft dabei, die Benutzererfahrung zu verbessern und dazu beizutragen, dass deine Seite in den Suchmaschinen besser rankt.

Insgesamt ist der Oxygen Builder ein leistungsstarkes Plugin, das dir die Möglichkeit gibt, professionelle und benutzerfreundliche Websites mit WordPress zu erstellen. Wenn du die volle Kontrolle über das Design deiner Website haben willst, ist Oxygen das richtige Tool. Allerdings ist die Lernkurve bei diesem Tool extrem steil, sodass es anfänglich möglicherweise etwas länger dauern kann, bis du dich zurecht findest. Am Ende wird sich diese Arbeit aber mehr als auszahlen, da du deutlich flexibler bist, als bei anderen Tools.

Ein weiterer Vorteil von Oxygen ist seine Benutzerfreundlichkeit. Das Plugin verfügt über eine intuitive Drag-and-Drop-Oberfläche, mit der du ganz einfach Elemente auf deiner Seite verschieben und anordnen kannst. Du musst keine Kenntnisse in HTML oder CSS haben, um das Plugin zu verwenden, diese empfehle ich dir allerdings, da es sich beim Oxygenbuilder mehr um ein Tool für Entwickler handelt, als für Designer. Das soll aber nicht heißen, dass es nicht möglich ist, grafisch anspruchsvolle Webseiten mit Oxygen zu erstellen.

Der Oxygen Builder bietet auch zahlreiche Dokumentation und Tutorials, die dir bei der Verwendung des Plugins helfen.

Dazu gehören Anleitungen zur Einrichtung und Verwendung des Plugins, Tipps zur Verbesserung der Benutzererfahrung und vieles mehr.

Wenn du jedoch Schwierigkeiten haben solltest oder Unterstützung benötigst, bietet OxygenBuilder auch eine aktive Community und einen Kundensupport, der dir gerne weiterhilft.

Ein weiterer Vorteil von OxygenBuilder ist seine Kompatibilität mit anderen WordPress-Plugins und -Tools. Das Plugin ist kompatibel mit den meisten WordPress-Themes und -Plugins und bietet auch Integrationen mit populären Marketing- und E-Commerce-Tools wie Mailchimp und WooCommerce.

Insgesamt ist OxygenBuilder ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Plugin, das dir die Möglichkeit gibt, professionelle und ansprechende Websites mit WordPress zu erstellen. 

Wenn du die volle Kontrolle über das Design deiner Website haben willst, ist der Oxygenbuilder eine ausgezeichnete Wahl.

Wer entwickelt den Oxygenbuilder?

Der Oxygenbuilder wird von Soflyy, einem Technologie- und Softwareunternehmen aus Kalifornien unter der Führung von Louis Reingold. Vizepräsident von Oxygen ist Elijah Mills, welcher sich mit seinem Team um die konstante Weiterentwicklung des Plugins kümmert und bei Fragen jederzeit zur Verfügung steht.

Gibt es noch andere Tools von Soflyy?

Ja, die gibt es. Soflyy entwickelt noch einen anderen PageBuilder mit dem Namen “Breakdance”. Außerdem entwickelt Soflyy in Zusammenarbeit mit Basecape und der PlugCorp Pty Ltd. das sehr beliebte Tool “WP ALL IMPORT”.

Was unterscheidet den Oxygenbuilder von anderen Pagebuildern auf dem Markt?

Eine der größten Unterschiede zwischen Oxygen und anderen klassischen Pagebuilder ist, dass es sich hierbei nicht um ein Theme handelt, sondern um ein Plugin.

Oxygen hebelt alle aktiven Themes aus und lässt dich komplett eigene Themes (sog. Templates) erstellen.

Hier kannst du beispielsweise festlegen, wie dein Header- oder Footerbereich aussehen soll oder ob das Design auf verschiedenen Endgeräten unterschiedlich aussehen soll.

Was ist noch möglich mit Oxygen?

Mit Oxygen ist es beispielsweise möglich, schnell und einfach HTML, CSS und JavaScript Code hinzuzufügen. Außerdem ist es deutlich leichter als bei anderen Themes, Tools und Plugins, Elemente auf deiner Webseite genau nach deinen Wünschen und Vorstellungen zu platzieren und zu stylen.

Welche zusätzlichen Plugins werden für Oxygen benötigt oder empfohlen?

Oxygen funktioniert wunderbar ohne jegliche andere Plugins, allerdings eröffnen dir zusätzliche Drittanbieter-Plugins wie OxyExtras, AutomaticCSS oder OxyUltimate unzählige neue Möglichkeiten und lassen dich deine Webseite noch individueller gestalten.

Anbei erhältst du eine Liste an Tools, welche wir dir für die Verwendung mit Oxygen empfehlen können.

AnbieterLink
Hydrogen Packhttps://www.cleanplugins.com/products/hydrogen-pack/
OxyToolboxhttps://oxyplugins.com/downloads/oxy-toolbox/
OxyExtrashttps://oxyextras.com/
OxyUltimatehttps://oxyultimate.com/
OxyPowerPackhttps://oxypowerpack.com/
Editor Enhancerhttps://editorenhancer.com/
Swiss Knife for Oxygen Builderhttps://wordpress.org/plugins/swiss-knife-for-oxygen-buider/
Asurahttps://dplugins.com/products/asura/
Agency Basehttps://oxyagency.tools/
OxyNinja Corehttps://oxyninja.com/
oxymavenhttps://oxymaven.com/
Nimbufyhttps://nimbufy.com/

Wo finde ich Unterstützung, wenn ich Hilfe brauche?

AnbieterLink
Offizielle englischsprachige Oxygen Gruppehttps://www.facebook.com/groups/1626639680763454
Deutsche Oxygen Gruppehttps://www.facebook.com/groups/oxygen.deutsch/
Ressourcen für Oxygenhttps://www.facebook.com/groups/resources4oxygenbuilder/
Offizielle Oxygen Webseite und YouTube Kanalhttps://oxygenbuilder.com/tutorials/
https://www.youtube.com/@OxygenBuilder/
James LePagehttps://isotropic.co/
https://www.youtube.com/@IsotropicDesign
Kevin Gearyhttps://digitalambition.co/
https://www.youtube.com/@DigitalAmbition/
Udoro Essien (Design with Cracka)https://www.youtube.com/@DesignwithCracka/
Jonathan Jerniganhttps://permaslug.com/
https://www.youtube.com/@Permaslug/
Fabrizio Van Marcianohttps://www.fabriziovanmarciano.com/
https://www.youtube.com/@vanmarciano/

In diesem Beitrag erfährst du, wie du ganz leicht einen Slide In Button im Oxygen Builder erstellen kannst. Ein Slide in Button fährt in das Bild rein, sobald du mit der Maus über diesen fährst. Dies ist eine schöne Möglichkeit, deinen Kunden schöne Buttons zur Verfügung zu stellen. Beispielsweise für die Kontaktaufnahme.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als erstes erstellst du einen Div-Container. In diesem Container werden unsere gewünschten Elemente eingefügt. Dieser Div-Container muss nicht in einer Section platziert werden.

Als nächstes gibst du dem Div eine Breite von 140 Pixeln. Achte auch darauf, dass das Layout des Divs auf "Horizontal" und das Vertical Item Alignment auf "Middle" gestellt ist. Ansonsten werden die Elemente, welche sich in dem Div befinden untereinander angezeigt.

Klicke dann mit ausgewähltem Div auf den Reiter "Advanced" und scrolle bis zum Ende.

Unter "Position" klickst du auf fixed. Außerdem gibst du oben 200px und rechts -86px ein.

Achte auch darauf, dass du bei Bedarf den z-index anpasst. Das Div muss sich über allen anderen Elementen bewegen. Ist der z-index zu niedrig, kann es passieren, dass Elemente mit einem höheren z-index das Div überlagern.

Klicke dann oben auf den Zustand ":hover" und gehe wieder in den Reiter "Advanced".
Dort vergibst du wieder den gleichen z-index und gibst oben 200px und rechts 0px ein.

Nun funktioniert der Slide In Button schon, allerdings reagiert er noch ziemlich steif.

Hierfür nutzen wir ein wenig CSS.

Klick wieder auf den Reiter Advanced, nachdem du in den "state"-Zustand gewechselt hast.

Dort gibst du unter "Custom CSS" folgendes ein:

transition-timing-function: ease-in-out;
transition: 0.5s;

Dein Button ist fertig und du siehst, dass er nun smooth ins Bild gescrollt wird, sobald du mit der Maus über den Button fährst.

Unternehmen

© 2008-2023 | Alle Rechte vorbehalten | Made with ❤️ by BenzMedia
rocketcross